Ansichten eines Troubadours, Woche 2: “Das Entschuldete Manöver”, Tag 2.

Fakt zum Tag: Heute feiert der französische Filmschauspieler Alain Delon seinen 81. Geburtstag!

tumblr_llbamhejct1qa6heqo1_500

In diesem Sinne: Happy Birthday!

Hach, ja… Das waren noch echte Kerle. Ich mein, so richtige Männer. Gutaussehend, charmant und cool. Keine von diesen neureichen Quälgeistern, die das Geld ihrer Väter verprassen und mir dann schwächlich rülpsend auf den Bart speien. Keine von diesen Jammerlappen, die es nicht übers Herz bringen, einer Frau einfach zu sagen, dass sie sie wollen.

In den 60ern gab es Männer!

Kerle, die wussten, wo es lang ging.

Kerle, die eine Frau ins Taxi setzten und ihr einen Dollarbatzen in die Hand drückten.

Kerle, die einem Obdachlosen Geld und Zigaretten schenkten.

Kerle, die wussten, wie man ein Whiskyglas zu halten hat.

Kerle, die im richtigen Moment lächelten.

Kerle, die gelernt hatten, wie man eine Krawatte bindet.

Weißt du, wovon ich spreche? Siehst du sie vor dir?

Als Frau konnte man darauf vertrauen, dass alles gut werden würde. Genau: werden würde. Denn vorher hätte man einen Haufen Pferde mit solch einem Mann gestohlen, wäre in Schießereien und Barschlägereien verwickelt worden, ohne eine einzige Schramme abzubekommen, hätte mit dem Auto die Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten und während der turbulenten Fahrt hätte solch ein Kerl mit seiner Linken das Lenkrad geführt und mit seiner Rechten die Hand der Frau, die am Beifahrersitz gesessen wäre, fest gepackt und geküsst, ohne dabei den Blick von der Straße zu wenden.

Denn Frauen lieben es, wenn ein Mann genau das tut. Ich nenne es: Das Lenkrad-Handkuss-Manöver.

Zu guter Letzt wäre man als Frau vollkommen verwirrt gewesen, das Denken hätte ausgesetzt und nur mehr die emotionale Hälfte hätte sich zu Wort gemeldet. Man hätte diesen Typen gehasst und geliebt – am besten gleichzeitig! Er wäre einem jedenfalls nicht egal gewesen.

Das – das! – waren Kerle. Mit solchen Männern würde ich als Frau abhängen wollen.

Ist das heutzutage überhaupt noch erlaubt? Ist es erwünscht? Ist es machbar? Handelt es sich bei dem Phänomen der “echten Kerle” um einen damaligen Trend? Oder bloß um ein Produkt von Hollywood?

Ist doch eigentlich vollkommen wurscht, oder? *lacht*

Es macht jedenfall Riesenspaß, ihnen auf der Leinwand zuzusehen!

Und nachdem der gestrige Beitrag so elendslang war, mach ich’s heute kurz! *zwinker*

Genießen wir unseren Dienstag wie echte Kerle!

CTA: Schick mir ein Foto vom Lenkrad-Handkuss-Manöver, wenn du dazu kommst!

Adios!

PS: Nur, um keine Copyright-Rechte zu verletzen: Die beiden Bilder, die ich in diesem Beitrag verwende, zeigen Alain Delon im Film “The Sicilian Clan” aus dem Jahr 1969.

Film-Tipp: The Sicilian Clan (1969)

(Jannis Raptis, „Ansichten eines Troubadours“ Blog 2016, www.jannisraptis.com)

Merken

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s