Geschichten aus dem Neunzehnten | Episode 6: Zu Gast in der Nightline

Nach zwei Bier im N35 einzuschlafen, könnte zwei Dinge bedeuten. Ein neuer Tiefpunkt ist erreicht. Oder man wird einfach alt. Ich schrecke aus meinem Sekundenschlaf hoch, als die Türen der 35A Buslinie, die nachts N35 heißt, zuknallen und der Lindwurm mit frischem Fahrer von der Nussdorferstraße lospoltert. Dabei ist es nicht einmal besonders spät. Drei…

Geschichten aus dem Neunzehnten | Episode 4: Begegnungen im Café Friedl

Grau und trist bahnt sich der Spätwinter seinen Weg durch Döbling. Sogar hier, im Schoße des Neunzehnten, ist die Jahreszeit schwer zu verkraften. Von mangelndem Vitamin D bis hin zu bitterer Kälte reicht die Palette an Beschwerden. Da sind selbst Döblinger und Döblingerin nicht davor gefeit. https://anchor.fm/jannis-raptis/episodes/Episode-4-Begegnungen-im-Caf-Friedl-e1dn0de/a-a7asdl0 Immerhin haben die Kaffeehäuser offen. Innerhalb ihrer schützenden…

Geschichten aus dem Neunzehnten | Episode 3: Das Tummeln am Trummelhof

Nebel kriecht aus dem Wienerwald und umhüllt die kargen Weinberge von Neustift und Sievering. Es weihnachtet kritisch; abends sieht man die Beleuchtungen der Balkone und Häuschen zwischen den blattlosen Ästen der Bäume funkeln. Und gestern Nacht noch, in den Nachwehen des Dezembervollmondes, zeigten sich auch die Sterne im Winterhimmel. Die Luft auf dem Balkon, als…

Geschichten aus dem Neunzehnten | Episode 2: Dilemma beim Wolff

Wenn man seinen Fleisch- und Weinkonsum auf das Nötigste reduziert hat, ist ein Besuch beim Heurigen oftmals der dramatische Höhepunkt der Woche. Entschlossen und mit der Gewissheit, seine Diät zu ruinieren, stapft man durch die Gastgärten oder – zu dieser Jahreszeit – rustikal gemütlichen Innenräume besagter Etablissements. Der Weg ist bekannt, die Mission klar. Heute…

Ansichten eines Troubadours, Dezember 2020: „Ist das Leben ein Ponyhof?“

Einen wunderschönen Tag und Monatsbeginn – hier im letzten verzweifelten Aufgebot des Jahres Zwanzigzwanzig. Im Taumel geistiger Umnachtung sammle ich die Spurenelemente meiner positiven Vibes, um sie mit euch allen zu teilen. Wir müssen jetzt stark und füreinander da sein. Ich weiß ja nicht, wie’s euch geht, aber mir fällt jede Form von kreativer Arbeit…

Ansichten eines Troubadours, November 2019: *Dreijähriges Jubiläum*

Sehr geehrte Leserschaft! Zum Gruße! Einen frohen Monat und ein gesegnetes Jubiläum! Drei Jahre, ist das zu fassen? Drei Jahre treffen wir uns nun schon am digitalen Kamin, am Futtertrog der Geknechteten, einzig von Zeilen und Bildschirmen getrennt. Drei Jahre, die erwartungsvoll auf das Erscheinen der neuen Platte „Ansichten eines Troubadours“ hingearbeitet haben, an der…

Ansichten eines Troubadours, Oktober 2019: „Berserker-Mode: ON“

Einen wunderschönen Wochenstart liebe Leserschaft und einen guten Morgen aus Frankfurt am Main. Es herbstelt, die Sonne scheint, die Eichhörnchen räkeln sich und „Elasphera“ erwacht zum Leben. Bitte wer? Nun, da dieser Blog bald seinen dritten Geburtstag feiert, und das Album „Ansichten eines Troubadours“ endlich auf dem Markt ist, sehe ich mit Freuden dabei zu,…

Ansichten eines Troubadours, September 2019: „Wir freuen uns auf den Achtundzwanzigsten!“

Einen wunderschönen Wochenstart, werte Leserschaft! Wer hat sein Ticket für übernächsten Samstag, den 28. September, bereits gesichert? *zwinker* Ich freue mich schon sehr auf zahlreiches Erscheinen und das Präsentieren des neuen Albums „Ansichten eines Troubadours“! An dieser Stelle nochmals eine kurze Klarstellung: Auf dem Plakat steht der 29. September, weil das der offizielle Release-Termin ist.…