Ansichten eines Troubadours, Januar 2019: „Volle Kraft voraus!“

Sehr geehrte Leserschaft! Willkommen zurück zu unserer monatlichen Zusammenkunft. Ich hoffe, es geht allen gut soweit?

2019 riecht nach Fortschritt.  Vieles, was mich die letzten zwei Jahre von den sozialen Medien und regelmäßigen Updates abhielt, steht nun endlich bevor. Für jedes Quartal habe ich eine frohe Botschaft mit dir zu teilen. Beginnen wir mit den jüngsten Geschehnissen, die vor allem meine hellenophilen Freunde und Freundinnen erquicken könnte: Ab heute und bis auf Weiteres jeden Mittwoch gibt es mich von 22:00-24:00 als Host der griechischen Radiosendung „Laika Monopatia“ (Folkloristische Pfade) auf dem Webradio HarmoniaGR zu hören. Ich freue mich ganz besonders auf diese Zusammenarbeit.

In weiterer Folge wird 2019 mein Debut-Album, mit dem ich die letzten zwei Jahre schwanger war, endlich auf die Welt kommen – die „Ansichten eines Troubadours“ gibt es bald für jedermann zu hören. Updates und Details folgen.

Was das dritte/vierte Quartal betrifft, möchte ich noch nicht zu viel spoilern. Ich sage nur: Falls dir mein geschriebenes Wort gefällt, gibt es auch diesbezüglich eine gute Nachricht…

Selbstverständlich möchte ich mich bei dir bedanken, dass du nach über zwei Jahren immer noch meinen Blog liest und/oder deine Kommentare hier hinterlässt. Ohne den Support meiner Freunde und Fans wäre ich vermutlich längst zu Boden gegangen. Es ist eine shitload of work, die hinter mir liegt, und mindestens genauso viel Frust, Warterei und Enttäuschung. Doch wer hartnäckig ist und dran bleibt, den belohnt das Leben – beziehungsweise, der belohnt sich selbst.

2017 und 2018 waren zwei furchtbare Jahre für diesen Troubadour. Es sind einzig meine Familie und Freunde (zu denen meine Leser definitiv gehören!), meine wundervolle Freundin und mein tiefer Trotz, denen ich hier danken muss. Ich wünsche jedem von euch, der von ähnlichen Plänen des Neuanfangs und der Wahrheitsfindung geplagt wird, alles Gute, viel Kraft und den Glauben an sich selbst. Niemals aufgeben; immer weitermachen.

Immer. Egal, was passiert.

Das Leben ist ein Labyrinth, aus dem es kein Entkommen gibt. Erst mit dem Tod hat man einen der möglichen Ausgänge gefunden und wohin dieser führt, das weiß niemand. Drum: Nimm, was du kriegen kannst. Schätze die Geschenke, die dir gemacht werden, wert. Kämpfe für alles und jeden, die dir etwas bedeuten.

Und wenn du deinen perfekten Partner gefunden hast, dann lass ihn nicht wieder los.

Ich freue mich dieses Jahr 2019 ganz besonders auf den Blog. Wir werden wie immer über das Tao sprechen (so gut das nun eben möglich ist), über die Einswerdung, die Liebe und die Musik. Und endlich werde ich dir ein paar Einblicke in meinen echten Beruf (und das ist nicht das Bloggen! *lacht*) geben können.

Stay tuned, wie man heutzutage so schön sagt.

Schreib mir, wie dich das Jahr begrüßt hat und was du von eben diesem erwartest. Von meiner Seite jedenfalls gibt es nur die besten Wünsche, toi, toi, toi und ein dickes Busserl.

Hier noch der Link zum Radiosender “HarmoniaGR” für heute Abend. (22:00!).

 

Alles Liebe derweil

 

Dein Troubadour

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s